Retro: Diary, 9.10.20, meine 3 Battles, Resumée (auch am 10.4.21 verloren)

Ich sehe genau 3 battles, die ich gewinnen oder verlieren konnte:

  • Krankheit resp physische Homöostase
  • berufliche resp. künstlerische Anerkennung
  • LoveAndere Battles sehe ich augenblicklich nicht und habe keine Augen dafür, zb. für soviele Life-Style-Ratschläge wie radikal gesunde Ernährung, Erleuchtung durch Meditation, Hinwendung zur Spiritualität, leidenschaftliche Kümmernis um jene, denen es auf der Welt schlecht geht (soziales Engagement für Tiere oder Menschen auf der ungerechten Welt) usw. usw.
    Ich schliesse daraus, dass die Chance, Battles zu gewinnen grösser ist, je harmonischer die Persönlichkeit.
    Ein guter kranker Mensch (altruistisch) müsste im Prinzip bessere Überlebenschancen haben als ein schlechter kranker Mensch. (ego) (aber das ist natürlich jetzt stürmchenhaft spitzfindig)Resumée: Battle Eins kann ich nicht gewinnen. (ich habe es auch durchs Liebefühlen/machen nicht gewonnen, aber es ging mir besser dadurch!)
    Battle Drei habe ich verloren. (ich habe es auch wegen dem Verlust von Battle Eins nicht gewonnen, nicht gewinnen können)
    Die Chancen, Battle Zwei zu gewinnen, stehen schlecht. (hier wird es komplizierter. Aber ich denke, ich kann Battle Zwei nicht gewinnen,
    weil ich Ich bin)Und nun habe ich einen verrückten Gedanken (hin und wieder):
    Kann ich kein einziges meiner Battle gewinnen, weil ich Ich bin?!Dann sind die Stunden dieses Ichs gezählt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Denn ich will nicht alle drei Battles meines Lebens verlieren. Ich muss, um weiterleben zu können, ein Weilchen, aus mindestens einem dieser drei Battles als Gewinnerin hervorgehen. Ich kann nicht länger Verliererin sein in Allem.Ich erinnere mich, dass ich früher nie eine solch haarspalterische, dreiste Einstellung zum Dasein hatte. Ich lebte so gut es ging in den Tag und fand: das Wichtigste ist, dass ich erfüllt bin, Lust verspüre, unter dem Himmel marschieren kann, meine Grundbedürfnisse mir keine Probleme bereiten (Essen, Schlafen, Verdauung).(9.10.20)

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *