Augenbinde

Nanu, ich sehe nichts.

Muss durch Springreifen tappen, Katakomben, eng.

Doch schlage ich überall an, krieg blaue Flecken.

Halluziniere Erschütterungen, wie Schlangen,

Orte Gefahren, ausgemacht im Irgendwo.

Am Arm führt mich keiner so spazieren.

So bedürftig, nicht als Kücken.

Doch zweimal kommt der Schneepflug.

Und zündet mir mit dem Bethlehemstern

eine Stube. Trägt mir krachend die Veranda ab,

dieser Elefantenfuss, dann.

Nanu, ich dachte, ich hätte abgeschlossen,

dabei liess ich alles sperrangelweit offen!

Erwarte (nicht), dass ich weich stürze,

(nicht), dass ich hart falle, richtungslos.

Orientiere mich ganz an diesem Kratzer durch Eis,

Windschutzscheiben-Schaber, zweimal, morgens uns abends.

Parkiert in meiner Blindenzone.

Dies ist blinde Zone!

Ist eingedrungen!

 

(25.1.2021)

 

 

 

2 Responses

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *