3004_Zum Prosaschreiben_Quarantäne (prov. Titel)

Es ist also so, dass ich aus dem Text herausschreiben möchte, quasi expandierend von Innen nach Aussen. Eine Blume malen, die erodiert. Nicht linear schreiben und nicht denken, dass ich nur linear denken kann, wenn ich bewusst denke.

Trotzdem: von Innen nach Aussen, kreisförmig schreiben: es kann sich nur ergeben. Und das macht mich suspekt.

Ich lasse wieder nur entstehen.

Sobald ich etwas festhalten und ausführen will, blockiert es.

(14.4.21)

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *