13

Die ersten Tropfen, Raven, die ersten Tropfen. Mein Tuch ist noch draussen, mein Tuch.

Glocken, neunzehn Uhr, vorbei der Tag, der ihrige.  Und sonst so windstill, tief verhangen der Himmel.

Winterstrumpf, Raven, blickdichte Hitze. Im Winterstrumpf. Erzähle mir von Lenor. Wo sie sass am Fenster.

Verhalten ein paar Vögel zwischtern. Krone zerpickt. Und doch kein Tropfen, Einbildung, Raven, Bäumerascheln

von Gardinen schwer……. Wo bist du Raven? Wo? Wo? Wo? Eine späte Grille, bodentief. Verwitterte Münder

hängen im Durst. Ein Schluck, ein zweiter, one more.

Tags: No tags

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *